Startseite
    >>>_____Sonstiges_____<<<
    >>>_____Lyrisches_____<<<
    >>>___Musikalisches___<<<
    >>>__Gesellschaftliches_<<<
  Über...
  Archiv
  >>>______Photos______<<<
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Contradictory
   The Escape
   Clyde & Bonnie
   Negative Intelligenz
   Droemel-Blog
   My Lonely Kingdom
   Download Full Metal ALbums!!!
   Chuck Love 1210



http://myblog.de/die.halbe.wahrheit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Werbung



Schon mal ferngesehen? Dann fällt euch doch bestimmt jedes Mal auf, dass ihr eigentlich hauptsächlich Werbung guckt. Wenn alle 5 Minuten ein viertelstündiger Werbeblock, natürlich präsentiert von einer dieser teuren, ekligen Biersorten eingeblendet wird, kann man nicht mehr von normalem Fernsehen reden. Ist es nicht fabelhaft wenn man einen wunderbaren Film mit 3-5 Werbeblöcken die Stunde „genießen“ kann?

 

Ich vermute mal, dass die, größtenteils privaten, Sender genug Geld einspielen um all ihre Mitarbeiter zu versorgen und dazu noch den Vorstand glücklich machen. Warum zum Teufel wird dann immer mehr Werbung im Fernsehen gezeigt? Die neuen Autos von Hersteller X oder Y kauft sowieso niemand, weil keiner Geld hat. Ein Grund für diesen Werbe-„Boom“ könnten fallende Werbespot-Preise sein, wodurch die Sender gezwungen sind mehr zu senden um den Gewinn stabil zu halten. Ein anderer könnte sein, dass die Bosse mehr Geld wollen. Warum auch nicht, ne? Als letzten könnte man noch anbringen, dass die niveaulosen Sendungen nicht die erhoffte Quote bringen und somit das Geld wieder reingeholt werden muss durch Werbung. Alles in Allem könnte man sagen, sie wollen mehr Geld und bringen nur noch Schrott und Werbung.

 

Außerdem wäre da noch die Plakat-Werbung zu erwähnen. Gab’s da nicht mal ein Gesetz, welches die Zigaretten-Werbung verbietet? Warum kann man dann auf jedem zweitem Plakat einen Glimmstengel sehen? Unverständlich. Und dann beschweren sich alle, dass es so viele Raucher gibt. Es gibt aber auch, welch Überraschung, sinnvolle Werbung. So zum Beispiel der Aufruf für eine Kinderhilfe durch Patenschaft. „Werde Pate!“ Ich denke mal da ist jedem klar, dass es sich nicht um die Casting-Show für den neuen Italienischen Krimi handelt. Oder auch der Aufruf für die Beachtung der Verkehrsregeln. Viele werden sich jetzt fragen „Was’n dat?!“, aber wenn da auf dem Plakat ein halb zerfleischtes 10-jähriges Mädchen mit ihrem kaputten Rad abgebildet ist, dann wird man schon nachdenklich.

 

So gesehen ist es Werbung eine wunderbare Sache, wenn sie nicht für unsinnige Zwecke, wie Zigaretten oder Autos genutzt wird…

Aber da gibt es ja noch die Werbung welche zum Lachen anregen soll, und somit das Produkt interessanter machen. Kluge Taktik, funktioniert.

aber da kann ja jederdrüber denken wie er will. 

 

in diesem Sinne, 


19.5.07 09:31
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Negative.Intelligenz / Website (21.5.07 12:51)
Was heißt schon Werbung?

Im Allgemeinen ist es doch nur ein Aufmerksammachen auf bestimmte Produkte oder eben auf Missstände, was dann aber nicht mehr wirklich als "Werbung" deklariert wird.

Und ich denke, es kommt gar nicht mal darauf an, WAS dort gezeigt wird, sondern WIE es einem nähergebracht wird. Glaub mir, wenn der Superblockbuster dauernd von Werbespots für SOS-Kinderdörfer und die Aktion Mensch sowieso für den Naturschutzbund unterbrochen würde, wäre es genau so störend.

Das Problem ist nur, dass man das Eine mit dem "Dienst der guten Sache" rechtfertigen will und das Andere dann wieder mit "Blöde Konsumgesellschaft!" und "Elender Kapitalismus!" abgekanzelt wird. Was mich persönlich nervt, denn wenn es nicht im Übermaß überall herumgeschrien wird, darf man imho auch mal Werbung für Auto's oder sonstige Industrieerzeugnisse machen.

...denn, wer informiert sich schon freiwillig und aus eigenem Antrieb?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung